zurück zur Auswahl 

Ich war noch niemals in New York - Raimundtheater
Für das Musical von Udo Jürgens wurde die gesamte im Bühnenbild eingebaute Technik von uns geliefert.
 
Dazu fertigten wir einen neuen, doppelten Boden für die gesamte Bühnenfläche im Raimundtheater. In diesen Boden wurden von uns mehrere Seilwinden und Führungsnuten integriert, um kleinere Kulissenteile wie von Geisterhand in die Bühnenmitte fahren zu lassen. Im Zentrum der Bühne steht das Deck eines Schiffes mit 10,5 m Durchmesser, welches von uns einen Grundwagen mit eingebauter Drehbühne bekam. Das Gesamtgewicht dieses Decks, inkl. aller Aufbauten beträgt ca. 15 Tonnen. Die Schwierigkeit dabei bestand darin, dass sich dieses Deck nicht nur drehen soll, sondern gleichzeitig auch um bis zu 13 m nach vorne oder zurück fahren muss. All das, ohne die Stromzuleitungen für die Antriebe und die Beleuchtung zu beschädigen. Aus diesem Grund wurde von uns eine 250 mm breite Energiekette in den doppelten Boden eingebaut, welche vom Wagen immer mitgezogen wird.
 
Jede Position des Decks wird mit Wegmesssystemen erfasst und kann auf Knopfdruck millimetergenau angefahren und so perfekt in die Inszenierung eingebaut werden. Die Fahrbewegung erfolgt über 4 Reibradantriebe, deren Anpressdruck über Pneumatikzylinder stufenlos reguliert werden kann. Die Drehbewegung realisiert ein Getriebemotor über eine Antriebskette bei einem Durchmesser von 5 Metern. Weiters lieferten wir noch die Grundwagen inkl. der Fahrantriebe für ein weiteres, insgesamt fast 30 m langes Schiff. (Auch hier sind Reibradantriebe mit Pneumatik eingebaut). Da die Bühne des Raimundtheaters aber nur 23 m breit ist und dieses Schiff aber von rechts nach links vorbeiziehen soll, musste der Grundwagen in 8 Teile geteilt werden, welche während der Fahrt zusammengekoppelt und am anderen Ende der Bühne wieder zerlegt werden müssen.
 
Die nachstehenden Fotos präsentieren Ihnen die Arbeiten dieses Projekts! Haben Sie Fragen zu diesem Projekt? Dann kontaktieren Sie uns oder schreiben Sie uns eine E-Mail!